Erfahrung und Kompetenz

Tokio 2020 Erfahrung & Kompetenz

Ein Teil des Vietentours-Teams im November 2018 in Odaiba vor der Rainbow Bridge, der Hängebrücke im Tokioter Hafen für Kraft­fahrzeuge, die Yurikamome-Bahnlinie und (leider nur tagsüber) Fußgänger.
Von links: Hans Overhage (Senior Consul­tant), Anna Schuth, Stephanie Jüßen, Silke Hanisch, Frank Jungemann (Geschäftsführer Vietentours Austria), Petra Vieten (Gesell­schafterin), Annika Vieten, Sina Vieten, Wolfgang Vieten (Gesellschafter, Geschäfts­führer)

Die Erfahrungen sprechen für Vie­ten­­tours. Seit 1994 waren wir bei allen Olympischen Spielen sowie Fußball-Welt­meisterschaften, davon viermal als Offizieller Reiseveranstalter mit Ticket- und Logorech­ten, dabei. Allein bei den WMs und EMs vertrauten uns 80.000 Gäste ihre Rei­se­pla­nungen an. Mit ihnen könnten wir locker das größ­te deutsche Stadion in Dort­mund füllen. Unsere Tochter­firma, die Vie­ten­­tours Austria GmbH, ist seit 2014 Reise­partner des ÖOC und hat direkten Zugriff auf die begehrten Eintrittskarten.

Vorbereitungstouren

Schon 1987 sammelten Petra und Wolfgang Vieten mit einem Around-the-World-Ticket wochenlang Erfahrungen in Asien, speziell in Japan, und wohnten damals bei Freunden im nicht gerade preiswerten Tokio. 15 Jahre später waren die beiden und Frank Junge­mann, 2002 verantwortlich für sein erstes Großevent bei Vieten­tours, rund um die WM 2002 in Japan 15 mal vor Ort.
In den letzten vier Jahren waren die drei 13 mal in Japan unterwegs. Im November 2018 flog fast das komplette Team von Vieten­tours zur Schulung nach Osaka und besuchte die alten Kaiserstädte Kyoto und Nara sowie natürlich Tokio, um vor Ort zu lernen. Kreuz und quer fuhren sie mit dem effektiven U- und S-Bahn-System und der Japan Rail durch Stadt, Land, Bucht. Bei JR denkt man in Ja­pan übrigens weniger an den Ölmogul der TV-Serie Dallas der 80er-Jahre als an das hiesige Zugsystem, ohne das der Tages­ablauf hier nicht vorstellbar wäre.

REISELEITUNG

Unsere Mitar­beiter stehen Ihnen vor, während und nach der Reise für Fragen und Anre­gun­gen zur Verfügung. Die­selben Leute beraten Sie im Vorfeld, buchen Ihre Flüge und Reise­leistungen und sind vor Ort in Ja­pan Ihre Ansprechpartner. Sie begrüßen Sie am Flugha­fen oder helfen Ihnen beim Hotel -Check-in. Unterstützt werden sie bei Stadt­führun­gen und Ausflügen von lokalen Tourguides.
Vieten­tours-„Außenminister” Frank Junge­mann, der auch in Tokio wieder die Partner und Unterkünfte auswählt, und sich um ei­nen reibungslosen Tagesablauf während der Spiele kümmert, sowie Familie Vieten inklusive ihrer Kinder Annika, Sina und Ben­jamin, die die Reisegene in die Wiege gelegt bekamen, werden Sie in gewohnt familiär-professioneller At­mos­phäre betreuen.
Unterstützt werden sie dabei von ihrem be­währten Team: Silke Hanisch ist bei Vieten­tours seit 2003 hinter den Kulissen Mäd­chen für alles: Beratung, Transfers, Organi­sation­. Die kölsche Frohnatur Stephanie Jüßen und Philip Hüsgen, bis 2018 Hockey-Bundes­li­ga­­spieler und Kapitän beim KHTC Mülheim, sind Ihre ersten Ansprechpartner. Anna Schuth hat schon bei der WM in Russland Organisationstalent und Gewis­senhaftigkeit unter Beweis gestellt.

GLOBALES NETZWERK

Vie­ten­­tours hat sich ein solides internationales Netzwerk aufgebaut. Man pflegt enge Kooperationen mit vielen ausländischen Kollegen, um sich gegenseitig zu helfen, z.B. mit Hotels und Tickets. Die japanischen Reiseleiter bieten Insiderwissen, sind bei Sprachbarrieren behilflich und machen Sie mit der spannenden Landeskultur vertraut.
Tokio wird einen viel größeren „Run” auf die Eintrittskarten auslösen als Rio de Janeiro vor vier Jahren. Die Tokioter Spiele bieten eine optimale Gelegen­heit, das geheim­nis­volle und aufregende Land der aufgehenden Sonne kennenzulernen und zu entdecken!

Ihr Ticket nach Tokio 2020 – Olympische Spiele live erleben – mit Vietentours!