EVENT ABGELAUFEN
 
FUßBALL-WM 2018
DEUTSCHLAND – MEXIKO
MOSKAU
16. – 20. JUNI 2018

Die malerische Metropole ist mit elf Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas und wird unweigerlich mit dem Kreml oder dem Roten Platz assoziiert. Ein Foto der weltbekannten bunten Kuppeln der St. Basilius Kathedrale sowie ein Besuch in Lenins Mausoleum gehören zum Pflichtprogramm eines jeden Moskau-Besuchers. Im renommierten Bolschoi-Theater führt das Staatsballett Stücke wie Tschaikowskys Schwanensee auf. Gourmets kommen auf dem Boulevard Tverskaja Ulica und auf dem Arbat auf ihre Kosten und können ihre kulinarischen Erfahrungen mit feinstem Kaviar, Borschtsch oder deftigen Bärenfleisch-Bouletten erweitern. Unbedingt sehenswert sind die prunkvoll ausgestatteten unterirdischen Metrostationen, die nicht umsonst gerne als Paläste des Volkes bezeichnet werden. Viele von ihnen ähneln mit riesigen Mosaiken, aufwendigen Glasverzierungen oder Bronzeskulpturen eher einem Museum als dem öffentlichen Verkehrssystem. Wer hoch hinaus möchte, sollte die Sperlingsberge mit der staatlichen Moskauer Lomonossov-Universität im Zuckerbäckerstil besuchen. Die dortige Aussichtsplattform ermöglicht einen atemberaubenden Ausblick: Das Luschniki-Stadion, Austragungsort der Olympischen Spiele 1980 und Austragungsort des Finales der Fußball-WM 2018 schmiegt sich an die ruhig dahinfließende Moskwa. Ob sich Deutschland hier erneut zum Weltmeister krönen kann?

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Flug ab/bis Frankfurt (andere Flughäfen auf Anfrage) 
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren, -steuern
  • Flughafen-, Stadion- und alle aufgeführten Transfers
  • Drei bis vier Übernachtungen im guten Mittelklassehotel (je nach Reisepaket)
  • Einzelreisenden wird auf Wunsch der Zimmerpartner vermittelt, oder:
  • Einzelzimmer gegen Aufpreis
  • Täglich Frühstücksbüfett
  • Eine Stadtführung
  • Ein Ausflug
  • Alle aufgeführten touristischen Eintrittsgelder, Führungen und Attraktionen
  • Ein Welcome-Dinner
  • Ein Partyevent mit buntem russischen Programm, Musik und landestypischem Abendessen (nur bei Buchung WMR-1G)                                                          
  • Fußballtalks mit fachkundiger Moderation
  • Bundesligaprominenz als Reisebegleitung und Talkexperten
  • Public Viewing weiterer WM-Spiele
  • Einheimische Tourguides als Experten vor Ort
  • Vietentours-eigene Reiseleitung
  • Infopaket
  • 24-Stunden-Service- und Notrufnummer
  • Souvenirpin „Russland 2018“
  • Infotreffs in Köln (2x), Leipzig, Stuttgart, Berlin und Düsseldorf
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein der r+v

Informationen zu den Tickets finden Sie hier.
 
1. Vorrundenspiel (16.-20.6.2018)
WMR-1G
2.260€ pro Person im Doppelzimmer, EZ-Zuschlag 865€
 
 
Kurzprogramm Moskau (15.-18.6.2018)
WMR-1K
1.980€ pro Person im Doppelzimmer, EZ-Zuschlag 655€
 
 
  • EIN TAG FRÜHERE ANREISE (KURZPROGRAMM)

    Fr., 15. Juni

    Wer Karten für das attraktive Spiel Argentinien-Island am nächsten Tag hat, sollte schon heute nach Moskau fliegen.

  • ANREISE UND WM-PARTY

    Sa., 16. Juni

    Für die Bucher des Kurzprogramms steht eine Stadtrundfahrt auf dem Programm.

    Der WM-Start und Abflugtag könnten nicht besser liegen: samstags geht es nach Moskau. Philip oder Stephanie von Vietentours holen Sie am Flughafen ab, bringen Sie zum Hotel und helfen beim Check-in. Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit, sich erste Eindrücke von der Hauptstadt zu verschaffen. Bei früher Ankunft haben Sie vielleicht die Gelegenheit, das mit Spannung erwartete Spiel Argentinien gegen Island beim Public Viewing oder sogar im Moskauer Spartak-Stadion zu sehen. Oder Sie entscheiden sich für ein ganz anderes Programm: Wie wäre es mit dem Matrjoschka Museum, um die Geschichte der berühmten Puppen kennenzulernen? Am Abend steigt dann unsere WM-Party.

  • STADTRUNDFAHRT MOSKAU UND DEUTSCHLAND-MEXIKO

    So., 17. Juni

    Bevor um 18:00 Uhr Deutschland gegen Mexiko angepfiffen wird, wird der Kreml während einer Halbtagestour erkundet.

    Schon beim Frühstück wird die Vorfreude auf das erste deutsche WM-Spiel riesig sein, doch vorher steht am Vormittag unsere spannende Stadtführung auf dem Programm. Die Route passiert den Kreml und die Christ- Erlöser-Kathedrale, ein Nachbau der Kathedrale von 1883 und den Kiewer Bahnhof. Der Glockenturm ist mit seinen 51 m das Wahrzeichen des Bahnhofs und wird auch Russischer Big Ben genannt. Der Arbat ist eine der ältesten Straßen, die aus einer Fußgängerzone mit zahlreichen kleinen Geschäften besteht und reichlich Möglichkeiten bietet, seine Freizeit zu verbringen. Entlang des Flusses Moskwa geht es zu den Sperlingsbergen, die den besten Blick über das Stadtzentrum und das Luschniki Stadion, in dem die deutsche Mannschaft am Abend ihr erstes Vorrundenspiel austrägt, bieten. Im Rücken erhebt sich die gigantische Universität, ein Teil der Sieben Schwestern, eines von sieben Moskauer Hochhäusern im markanten stalinistischen Zuckerbäckerstil. Drei davon wurden am Gartenring errichtet, der die Altstadt von der Neustadt trennt. Frühzeitiger Transfer für Karteninhaber zum Luschniki Stadion, in dem um 18:00 Uhr das
    WM-Spektakel des Weltmeisters gegen den Besten aus Nord- und Mittelamerika angepfiffen wird. Im Zuge des Umbaus wurden die Tribünen nächstmöglich ans Spielfeld gerückt und die Kapazität auf 81.000 Plätze gesteigert. Seit der Eröffnung im Jahre 1956 fanden in dem altehrwürdigen Stadion mehr als 3.000 Fußballspiele, die Olympischen Spiele 1980 oder die Leichtathletik Weltmeisterschaften 2013 statt. Das Eröffnungsspiel der Gruppe F ist bereits eine Standortbestimmung. Eine Niederlage wäre ein schlechtes Omen auf dem Weg zum WM-Titel, denn außer Spanien (2010) hat der kommende Weltmeister fast immer sein Auftaktspiel gewonnen. Nach dem Abpfiff Fahrt ins Hotel. Um 21:00 Uhr wird das Spitzenspiel der Gruppe E, Brasilien gegen die Schweiz, übertragen und die Stärken der möglichen Gegner im Achtelfinale können studiert werden.

  • RÜCKFLUG ODER AUSFLUG KREML UND DINNER

    Mo., 18. Juni

    Für die Gäste, die drei Übernachtungen gebucht haben, Hotel-Check-out und Transfer zum Flughafen für den Heimflug.


    Für alle anderen Gäste steht nach dem Frühstück ein Blick hinter die Kreml mauern in den ältesten Stadtteil Moskaus an.  Am Abend begrüßen wir Sie zu unserem Dinner.

  • FREIZEIT IN MOSKAU

    Di., 19. Juni

    Das Warenhaus GUM bietet unter den gläsernen Dächern auf 75.000 m² ein tolles Flair mit Boutiquen der Extraklasse. Ein Spaziergang im Khamovniki-Distrikt entlang der ruhig fließenden Moskwa lohnt sich auch. Im Schatten des Luschniki-Stadions liegt das Neujungfrauenkloster, das einst einen Teil der Befestigungsanlagen bildete und dem Kreml nachempfunden ist. Die Anlage ist eine der prominentesten des Landes und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert ist der nahe Prominentenfriedhof, auf dem zahlreiche russische Persönlichkeiten wie die Politiker Chruschtschow und Jelzin die letzte Ruhestätte fanden. Falls Sie die Highlights der Metropole lieber in entspannter Atmosphäre vom Wasser aus sehen möchten, steigen Sie am Kiewer Bahnhof in eines der Moskwa-Schiffe und genießen Moskau auf dem Sonnendeck an Bord (fakultativ). Vorbei am vielbesungenen Gorki Park, den Sperlingsbergen, dem Luschniki Stadion und den Kremlmauern. Zu jedem Moskau-Besuch gehört ein Ausflug in die Unterwelt: Die prunkvoll ausgestatteten unterirdischen Metrostationen müssen Sie erkunden! Viele ähneln mit riesigen Mosaiken, aufwendigen Glasverzierungen oder Bronzeskulpturen eher einem Museum. Das Spiel Polen gegen Senegal findet um 18:00 Uhr im Spartak-Stadion statt. Karteninhaber finden einen einfachen Weg mit der Metro zum Spielort. Oder man schaut im TV das zweite Spiel Russland – Ägypten, 21:00 Uhr.

  • HEIMFLUG ODER SOTSCHI

    Mi., 20. Juni

    Nach dem Frühstück Hotel-Check-out. Transfer zum Airport und Heimflug. Oder es geht zum Gruppenspiel nach Sotschi.