Rudern

Rudern

Rudern (DRV)
Gold-Achter und -Vierer waren schon in London 2012 zu Gast bei den Vietentours-Partys.

Rudern (DRV)

Im Jahr 1829 fand der erste offizielle Ruder­­wettkampf in England statt, bei dem sich die Universitäten von Oxford und Cambridge auf der Themse duellierten. Seit dem Beginn der Spiele der Neuzeit ist Rudern fester Be­stand des Pro­gramms, das bis 1976 den Män­nern vorbehalten war. In 14 Olym­pi­schen Wettbewerben kämpfen die Athleten in Tokio um Medaillen. Im Fokus steht wieder der Achter, das Aus­hängeschild des DRV.

Partnerschaft DRV / Vietentours seit 2015

Freudetrunken stellte der deutsche Ruder­achter auf der Vieten­tours-Party in London seine Gesangs­talente unter Beweis. Mit den goldenen Medaillen um den Hals machten die frisch gebackenen Olympiasieger nicht nur im Boot, sondern auch auf der Bühne eine sehr gute Figur. Darüber hinaus präsentierten die Doppel­vierer der Männer und Frauen bei der Vie­tentours-Party in London strahlend Gold und Silber – 17 Medaillen auf einen Streich!

Die Goldgewinner Lauritz Schoof, Eric Johannesen und Florian Mennigen zu Gast bei der Vietentours-Party
Andreas Hajek, Olympiasieger 1992 und 1996 und Bron- ­ze 2000, war 2000, 2004, 2005 bei Petra Vieten zu Gast
Olympiasieger in London 2012 im Achter: Schlagmann Kristof Wilke beim Champion des Jahres