Badminton

Badminton

Badminton (DBV)
In Zusammenarbeit mit dem DBV hat Vietentours spezielle Reise­pakete für Rio 2016 angeboten

Badminton (DBV) seit 2015
Vermutungen zufolge liegt der Beginn des Sports bereits mehr als 2000 Jahre zurück in der Zeit der Inkas und Azteken. Premiere als olympische Sportart feierte das Rückschlag­spiel mit Schläger und Shuttle­cock (um­gangs­sprachlich: Federball) 1992 in Barcelona.
Der Geschwindigkeitsrekord im Badminton liegt bei fast 500km/h, allerdings bremst der Federball kurz nach dem Treffpunkt stark ab. Die Ball­wechsel faszinieren durch die Abfol­gen von Sprüngen, Läufen und Schlä­gen, die durch ständige Variationen in Schlaghärte, Tempo und das Spiel am Netz gekennzeichnet sind. So wird das für Anfänger leicht zu erlernende Spiel in Perfektion zum Genuss.

Der Geschwindigkeitsrekord im Badminton liegt bei fast 500km/h, allerdings bremst der Federball kurz nach dem Treffpunkt stark ab. Die Ball­wechsel faszinieren durch die Abfol­gen von Sprüngen, Läufen und Schlä­gen, die durch ständige Variationen in Schlaghärte, Tempo und das Spiel am Netz gekennzeichnet sind. So wird das für Anfänger leicht zu erlernende Spiel in Perfektion zum Genuss. Bei den vergangenen Olympischen Spielen sorgte der Badminton-Sport für ausverkaufte Hallen.

Partnerschaft DBV / Vietentours seit 2015
Nach zwei fünften Plät­zen 2008 und 2012 keimten in Rio so­gar Medaillenhoffnun­gen auf, doch Mitfa­vorit Marc Zwiebler schied in der Vorrunde aus. Trotz Generations­wech­sel wird es schwer in Tokio in der asia­tisch dominierten Sportart weit zu kommen.