Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung;

Der Käufer kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen durch die Rücksendung der Ware oder in textlicher Form (z.B. E-Mail, oder Brief, oder Telefax ) widerrufen.

Die Frist beginnt frühestens zu dem Zeitpunkt, zu welchem Ihm die Widerrufs-Belehrung in textlicher Form mitgeteilt wurde, allerdings nicht vor dem Tage, an dem die Warenlieferung bei Ihnen eingegangen ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt das rechtzeitige Absenden Ihres Widerrufs oder der Sache (Ware).

Der Widerruf ist zu richten an:
Vietentours GmbH
Bussardweg 18
41468 Neuss
E-Mail: info@vietentours.de

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Können Sie die von uns erhaltene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem (abgenutzten) Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf der Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft üblich gewesen wäre – zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Der Verkäufer ist unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem per Internet geschlossenen Vertrag berechtigt: Wenn der Hersteller absehbar für einen erheblichen Zeitraum zur Lieferung nicht in der Lage ist; wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers oder dessen nicht vertragsgetreuem Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit der Verkäuferin der nach billigem Ermessen begründete Verdacht ergibt, daß der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde.